Park Bostalsee - der Film
Wir sind dabei! Privatanleger erzählen
Energieausweis Energieeinsparverordnung (EnEV 2014)
Wir sind dabei! Privatanleger erzählen
Wir sind dabei! Privatanleger erzählen
Musterhäuser: Virtueller Rundgang

Das Blaue Gold des Saarlandes

Der Bostalsee: Unbegrenzte Freizeitmöglichkeiten und ein Einzugsgebiet mit 43 Millionen Menschen

Ruhe und Natur: Der Bostalsee liegt idyllisch eingebettet in der Mittelgebirgslandschaft des Naturparks Saar-Hunsrück zwischen Trier und Saarbrücken, nur etwa 50 Kilometer von der französischen Grenze entfernt. Mit 120 ha ist er die größte Wasserfläche im Südwesten Deutschlands. Verwöhnt von vielen Sonnenstunden, umgeben von sanften Hügeln, bewaldeten Höhen und grünen Talauen, hat der Bostalsee schon heute eine erfolgreiche touristische Infrastruktur, die jährlich etwa 650.000 Tagestouristen anzieht. Für die Region wird der Park Bostalsee ein beachtlicher Wirtschaftsfaktor sein: Gab es bisher jährlich rund 330.000 Übernachtungen, werden mit dem neuen Park etwa 580.000 Übernachtungen erwartet.

 

Zahlreiche touristische Ausflugsziele

Die Freizeitmöglichkeiten sind nahezu unbegrenzt: Vom Baden und Angeln über Surfen und Segeln bis hin zum Wandern und Radfahren bietet der Bostalsee Aktivitäten für mehrere Zielgruppen. In der Nähe locken touristische Ausflugsziele wie die Saarschleife, das UNESCO-Weltkulturerbe Völklinger Hütte, die Sommerrodelbahn Petersberg, der Wildpark „Nahequelle“ bei Selbach oder der Wendelinus Golfpark Sankt Wendel. Auch wer sich für Kunst und Kultur interessiert, kommt auf seine Kosten: Viele Kirchen, Museen, Schlösser und historische Denkmäler laden zum Besuch ein.

 

Kulturregion an der Grenze zu Frankreich

Das Saarland ist für seine ausgezeichneten gastronomischen Angebote in der Grenzregion zu Frankreich bekannt. Im kleinsten Bundesland Deutschlands wird nicht nur Wein angebaut, wunderschöne Landschaften und historische Ausgrabungsstätten wie der Europäische Kulturpark Bliesbruck-Reinheim mit keltischen und römischen Funden ziehen Besucher aus einem weiten Umkreis an. Im direkten Einzugsgebiet des Bostalsees leben 43 Millionen Menschen.

 

Gäste aus Deutschland, Frankreich, Luxemburg, Belgien und den Niederlanden können den neuen Park Bostalsee in etwas mehr als 3,5 Stunden erreichen. Erwartet werden unter anderem zahlreiche Urlauber aus dem Ruhrgebiet und der Metropolregion Rhein-Main. 

 

Informationen anfordern